Alternative Fakten · Experimentelle Fakten · Freie Fakten · Individuelle Fakten · Subjektive Fakten
 FaktenFrei.de
Das OnlineMagazin
Ausgabe Nr. 175 / 2024
Sonntag, 23.06.2024

Umstellung von Winter- auf Sommerwetter 2024

Es ist (bzw. war) wieder soweit: Die diesjährige Umstellung von Winter- bzw. Normal- auf Sommerwetter erfolgte nächtlich bei Dunkelheit. In diesem Jahr fällt die Umstellung auf das Jahr 2024.

Nun war es wieder soweit. Unabhängig von möglicherweise unguten Geschehnissen auf diesem Planeten wurde mehr oder weniger planmäßig eine Wetterumstellung vorgenommen. Das mehr oder weniger winterliche Normalwetter wurde erneut vor auf Sommerwetter gestellt. Nun gilt für rund sieben Monate Sommerwetter. Es muß mit steigenden Temperaturen gerechnet werden. Vereinzelt wird bereits mit Sonnenschein kalkuliert.

Erst Ende des letzten Jahres - damals schrieb man 2023 - war von Sommer- auf das Normalwetter, umgangssprachlich auch Winterwetter genannt, umgeschaltet worden.

In Umfragen (und Gemotze, Gemecker, Geplärre usw. im Internet) war (angeblich) ein Großteil der Bevölkerung bereit, auf die Wetterumstellung zweimal im Jahr zu verzichten. Auch politisch gibt es durchaus Befürworter dieser Idee. Die Sonnencremeindustrie würde hier ewiges Sommerwetter bevorzugen, wie ein Lobbyvertreter verkündete. Mit möglichst viel Sonnenschein bei möglichst dünner Ozonschicht. Und fetter Marge. Auf der anderen Seite positioniert sich die Winterklamottenindustrie.

Unabhängig davon wird einem persönlich ganz egoistisch die gefühlte Temperatur möglicherweise am Wichtigsten sein. Bei einigen Mitmenschen könnten zum aktuellen Zeitpunkt und/oder etwas später sogar so etwas wie Frühlingsgefühle ausbrechen.

Auch in diesem Jahr wird ein mehr oder weniger fließender Übergang angestrebt. Daher können demnächst auch wieder Regenschauer bei niedrigen Plustemperaturen auch bei Sommerwetter auftreten. Weiterhin wurde für einen Monat das sogenannte Aprilwetter vereinbart. Man könnte es für einen Scherz halten, der offizielle Beginn wurde auf den 1. April gelegt.

Für den heutigen 31. März wurde in einigen Gebieten versuchsweise verhandelt, daß Sonnenschein und blauer Himmel zumindest in Teilbereichen zu sehen sein soll. Es kann aber auch eher bewölkt und regnerisch ausfallen.

So. 31.03.2024 13:26

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2017-2023 NFL / Opetus Software GmbH

systemwarnung.de · digitalsklave.de · digitalsklaven.de · faktenfrei.de
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2017-2024 NFL / Opetus Software GmbH