Alternative Fakten · Experimentelle Fakten · Freie Fakten · Individuelle Fakten · Subjektive Fakten
 FaktenFrei.de
Das OnlineMagazin
Ausgabe Nr. 297 / 2021
Sonntag, 24.10.2021

Chekroc und das Wurstbrot des Todes [#002]

Kapitel 2: Die Entdeckung der Käsestulle

Chekroc kaute nachdenklich auf seiner Unterlippe herum. Er überlegte kurz, ein Experiment zu wagen. Würde das mit Senf besser schmecken?

Er reckte und streckte sich. "Wenn, dann natürlich mit echtem Männersenf... extra scharf!" murmelte er zu sich selbst.

Chekroc ignorierte seinen Gedankengang und entschiedet sich gegen akute Senfunterlippenexperimente, so wissenschaftlich sie auch kurzfristig erschienen mögen.

Trotz des intensiver werdenden Nieselregens, der deutlich versuchte, den Nieselstatus abzulegen, beschloß Chekroc, seinen Kumpel Nagi zu besuchen. Keine Heimsuchung, ein normales Vorbeischauen. Beim alten Chuck. Nicht Nooorris, nein, sondern eben Naaagi. Chuck Nagi.

Also rein in die Karre, raus in den Straßenverkehr. Die Hupe anwärmen, sollten irgendwelche Sonntagsfahrer unterwegs sein, die sich nach Chekrocs Einschätzung auch während anderer Wochentage immer breiter machten. Das Tummeln der Schleichnasen und Nullchecker.

Im geistigen Autopiloten landete Chekroc unfallfrei bei Nagi und enterte dessen Bude. Ganz spießig, mit Klingeln, Tür öffnen lassen und so. Kaum drinnen angelangt, fiel ihm etwas auf.

Trotz Maske nahm er etwas wahr. Es müffelte. Wieso? Warum? Woher? Weshalb? Und nach einem kurzen Moment: Was?

Chekroc sprach Chuck an.
"Riechst Du das nicht?"
"Meine Nase ist dicht", antwortete Nagi.
"Was denn, Covid-17?"
"Hä?"
"Covid-18?"
"Spinnst Du?"
"Covid-19?"
"Hör' auf!" grummelte Nagi zurück.
"Zwanzig, einundzwanzig..." wisperte Chekroc trotzig. Und grinste.

Trotz dieses extrem wertvollen Einstiegs in eine Konversation müffelte es irgendwie weiter vor sich hin. Chekroc fahndete weiter nach einer Ursache.

"Hast Du einen fahren lassen", wollte er von Nagi wissen.
"Was? Nein!" beteuerte sein Kumpel.
"Zwei?" fragte Chekroc nach.
"Nein!!"
"Drei?"
"Nein!!!"
Wiederholte sich hier ein Muster?

Es müffelte weiter. Chekroc und Nagi kontrollierten ihre Masken auf aktuelle Frische. Nein, die Mundnasenbedeckungen waren nicht der Grund für den umherwabernden Gestank.

"Wann hast Du das letzte Mal geduscht?" fragten sich die beiden nahezu gleichzeitig.

"Hey, wer wohnt hier?" meinte Chekroc. "Draußen war noch alles okay!"

War die Ursache gefährlich? Ein Gasleck? Unsichtbare Aliens, die eine Invasion in Nagis Bude durchführten, dabei aber einen merkwürdig intensiven Geruch ausströmten? Die Nachbarn von unterwärts mit seltsamen Kochgewohnheiten, Tierhaltungen oder anderen geruchsintensiven Ritualen?

Nein, die Lösung erwies sich als viel banaler, obwohl sie mit einer Banane nichts zu tun hatte, also bananenfrei war. Nach etwas weiterer Suche der Nasen nach trafen Chekroc und sein Kumpel Nagi auf den Übeltäter.

Eine nicht mehr ganz taufrische Käsestulle hatte es sich gemütlich breit gemacht. Irgendwo am Rande eines Möbelstücks. Wie kam die dahin? Wie ist ein ranziges Stück Käsestulle an diese Stelle gelangt? Und warum fiel der Ausstoß von Geruchsstoffen mit Chekrocs Besuch zusammen?

War das wirklich alles nur ein Zufall?


So. 29.08.2021 12:02

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2017-2021 NFL / Opetus Software GmbH

systemwarnung.de · digitalsklave.de · digitalsklaven.de · faktenfrei.de